Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    20.03.2018, 09:37 Uhr

    Am Vormittag des 20. März 2018 wurden wir zusammen mit den Feuerwehren der umliegenden Gemeinden und der BRK Bereitschaft Stadt Freilassing zum Brand einer Doppelhaushälfte in Freilassing gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte im Eingangsbereich des Hauses ein kleiner Schuppen mit gelagertem Holz und das Feuer hatte bereits auf den...

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    07.03.2018, 16:34 Uhr

    Um kurz nach halb 5 am Mittwochnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Freilassing mit dem Stichwort "B3 - Zimmerbrand" mit der Zusatzinfo "Flammen am Balkon" sichtbar alarmiert.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Berichte zur Jahreshauptversammlung
    06.04.2018

    Vielen Dank an den Freilassinger Anzeiger, in Person von Tanja Weichold für die tollen Berichte von unserer Jahreshauptversammlung.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Urgestein findet den Weg zurück nach Freilassing
    09.03.2018

    In freudiger Erwartung standen die Freilassinger Feuerwehrfahrzeuge Spalier für eines Ihrer Urgesteine. Am Freitag konnten wir mit Begeisterung das Eintreffen des Feuerwehr-Oldtimers mit Baujahr 1959 bestaunen. Das Metz TLF 16/24 auf Mercedes Benz LAF 311/36 war zuletzt in Besitz vom Pidinger Oldtimerfreund Alois Berger, der das Fahrzeug in...

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Heißes Wochenende trotz Minusgraden
    01.03.2018

    Am letzten Februarwochenende fanden am Freilassinger Feuerwehrhaus die Texport Action Days statt. Dabei konnten Feuerwehrleute in einem holzbefeuerten Brandcontainer die Schutzbekleidung des Herstellers testen. Umrahmt wurde das ganze durch interessante Vorträge und Neuigkeiten aus dem Bereich des Vorgehens bei Bränden. So waren neben einigen...

Frontalzusammenstoß

B 20 bei Pendelhagen 25.07.2002, 14:40 Uhr

Zu einem rein „österreichisches Duell“ mit fatalen Folgen kam es auf der (deutschen) Bundesstraße 20 im Ortsgebiet Surheim bei der Einfahrt nach Pendelhagen. Aus ungeklärter Ursache kam eine in Richtung Laufen fahrende Frau aus der  Steiermark auf trockener, gerader Strecke auf die linke Fahrspur und prallte dort frontal gegen eine entgegenkommende Opel-Lenkerin aus dem Salzburger Land. Beide Fahrzeuge wurden von der Straße geschleudert. Während der Fiat Bravo der vermutlichen Verursacherin auf einer angrenzenden Wiese zu stehen kam, blieb der Opel mit der eingeklemmten Person in beträchtlicher Seitenlage hängend an der Böschung liegen. Erste Maßnahme der alarmierten Feuerwehrkräfte aus Surheim, Saaldorf und Freilassing war dementsprechend das Sichern des Fahrzeugs gegen ein weiteres Abstürzen/Abrutschen und eine damit einhergehende noch schwerere Verletzung der ohnehin schwer verletzten eingeklemmten Fahrerin. Erst nach dieser Maßnahme konnte mit den weiteren Befreiungsaktionen fortgefahren werden. Nicht nur die Tür mußte dazu mit hydraulischem Gerät geöffnet werden, auch das Dach und die B-Säule auf der Fahrerseite waren zu entfernen. Aus diesem Grund mußte auch die zunächst angebrachte „Absturzsicherung“ vom Dach des verunfallten Opel zum LF 8/6 der Surheimer Wehr abgebaut und gegen die Sicherung vom Freilassinger RW2 zu beiden Achsen des PKW ausgetauscht werden. „Dank“ der ungünstigen Schräglage des Havaristen und den Bemühungen um eine trotzdem möglichst schonende Befreiung der verletzten Fahrerin dauerte es über eine halbe Stunde, bis die Rückmeldung "„Person befreit und dem Rettungsdienst übergeben" an die Leitstelle gegeben werden konnte. Die andere Fahrerin war übrigens mit „nur“ mittelschweren Verletzungen selbst aus ihrem Fahrzeug geklettert; der Airbag hatte bei ihr sehr gute Arbeit geleistet. Obwohl sich beide Frauen allein in ihren Fahrzeugen befunden hatten, mußte sich der Rettungsdienst, der mit 3 RTW, einem Notarztfahrzeug und dem Rettungshubschrauber Christoph 14 vor Ort war, um ein weiteres Opfer kümmern: Ein Feuerwehrmann brach während der Rettungsaktion plötzlich zusammen und wurde ebenso wie die Fiat-Fahrerin zunächst ins Freilassinger Krankenhaus gebracht. Da sich im Krankenhaus die Verletzungen bei beiden Fahrerinnen als schwerwiegender herausstellten wurden sie ins Salzburger Landeskrankenhaus überstellt. Für Aufregung sorgte nach der Befreiung der  Eingeklemmten die plötzliche Meldung, dass auch ein Kind in einem der beiden Fahrzeuge war. Gott sei Dank stellte sich diese Meldung schnell als „Ente“ heraus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die B20 blieb während der Rettungsaktion und den Aufräumungsarbeiten 2 Stunden total gesperrt.

« zurück
Einsätze
BMZ / Blinder Alarm / Feuer
24.04.2018, 22:58 Uhr
Wald-, Gras-, Müllbrand / Feuer
23.04.2018, 09:45 Uhr
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
20.04.2018, 19:05 Uhr
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
19.04.2018, 09:26 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
17.04.2018, 16:45 Uhr