Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    02.12.2017, 16:48 Uhr

    Zweiter Brandeinsatz am Samstag. Nach der Alarmierung um kurz nach 3 Uhr morgens, erfolgte der nächste Alarm, wiederum mit dem Stichwort „B3“ um ungefähr 10 Minuten vor fünf am späten Nachmittag.

  • Letzte Einsätze
    Verkehrsunfall / THL
    14.11.2017, 06:04 Uhr

    Eine kurze Nach hatten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing von Montag auf Dienstag. Nachdem bereits um 02:47 Uhr der erste Alarm war, war schon um 06:04 Uhr die zweite Alarmierung an diesem Tag. Beide Male handelte es sich um Verkehrsunfälle, die mit dem Stichwort "THL1" von der Leitstelle in Traunstein alarmiert wurden.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
    20.12.2017

    Wir wünschen allen Freilassingerinnen und Freilassingern, natürlich aber auch allen anderen, frohe Weihnachten, ruhige und besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!Wenn Sie auf der Suche nach guten Vorsätzen für‘s neue Jahr sind, ... wir hätten da was!Wir haben jeden Donnerstag um 19:30 Uhr unsere wöchentliche Übung und die...

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Ainring / Niederstraß 02.04.2002, 17:51 Uhr

War es bisher von den Einsatzzahlen her ein sehr ruhiges Jahr bei der Freilassinger Feuerwehr führte doch das erste Gewitter des Jahres auch schon zum ersten Großalarm. Vermutlich Blitzschlag war nämlich die Brandursache für das Feuer in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Niederstraß, Gemeinde Ainring.
Größtes Problem für die Einsatzkräfte war von Anfang an der Wassermangel an dem auf einem Hügel liegenden Brandobjekt. Vordringlichste Aufgabe war es deshalb eine insgesamt beinah 2 km lange B-Schlauchleitung von der Sur zum brennenden Bauernhof zu legen. Von Freilassinger Seite wurde deshalb mit dem LF 16/12 und dem LF 16TS beginnend an der Saugstelle bei Mühlreit das Wasser zu entnehmen und zur Brandstelle zu fördern. Unterstützt wurden wir dabei von den Feuerwehren Saaldorf, Surheim und Teisendorf. Letztere bauten uns dabei von der Einsatzstelle entgegen. Unser  TLF 16/25 und die DLK 23/12 fuhren das Brandobjekt direkt an. Während die Mannschaft des Tanklöschfahrzeugs zwei Atemschutztrupps stellte und mit diesen auch zum Einsatz kam, blieb die Drehleiter nur mehr auf Bereitschaft.
Die vor Ort eingesetzten Feuerwehren (neben den bereits erwähnten Feuerwehren die zuständige Ortsfeuerwehr Ainring und Weildorf) hatten das Feuer dann relativ rasch unter Kontrolle. Wie immer bei Bränden in bäuerlichen Anwesen galt das Hauptaugenmerk der Rettung von Mensch und Tier und der Verhinderung des Übergreifens auf das meistens direkt angebaute Wohnhaus. Beides gelang den eingesetzten Kräften. Schon nach eineinhalb Stunden konnte für die lange Schlauchleitung „Wasser halt“ gegeben werden. Das Wasser aus einem am Objekt stehenden Hydranten reichte für die Restarbeiten, Glutnester beseitigen und das Heu abtragen, aus. Erste Schätzungen gehen bei dem erst vor 12 Jahren von einem Feuer betroffenen Gebäude von einem Schaden von mindestens 100.000 Euro aus.

« zurück
Einsätze
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
13.01.2018, 09:59 Uhr
Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
11.01.2018, 19:39 Uhr
Person in Not / THL
10.01.2018, 17:44 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
05.01.2018, 19:00 Uhr
Person in Not / THL
05.01.2018, 06:14 Uhr