Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    20.03.2018, 09:37 Uhr

    Am Vormittag des 20. März 2018 wurden wir zusammen mit den Feuerwehren der umliegenden Gemeinden und der BRK Bereitschaft Stadt Freilassing zum Brand einer Doppelhaushälfte in Freilassing gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte im Eingangsbereich des Hauses ein kleiner Schuppen mit gelagertem Holz und das Feuer hatte bereits auf den...

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    07.03.2018, 16:34 Uhr

    Um kurz nach halb 5 am Mittwochnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Freilassing mit dem Stichwort "B3 - Zimmerbrand" mit der Zusatzinfo "Flammen am Balkon" sichtbar alarmiert.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Berichte zur Jahreshauptversammlung
    06.04.2018

    Vielen Dank an den Freilassinger Anzeiger, in Person von Tanja Weichold für die tollen Berichte von unserer Jahreshauptversammlung.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Urgestein findet den Weg zurück nach Freilassing
    09.03.2018

    In freudiger Erwartung standen die Freilassinger Feuerwehrfahrzeuge Spalier für eines Ihrer Urgesteine. Am Freitag konnten wir mit Begeisterung das Eintreffen des Feuerwehr-Oldtimers mit Baujahr 1959 bestaunen. Das Metz TLF 16/24 auf Mercedes Benz LAF 311/36 war zuletzt in Besitz vom Pidinger Oldtimerfreund Alois Berger, der das Fahrzeug in...

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Heißes Wochenende trotz Minusgraden
    01.03.2018

    Am letzten Februarwochenende fanden am Freilassinger Feuerwehrhaus die Texport Action Days statt. Dabei konnten Feuerwehrleute in einem holzbefeuerten Brandcontainer die Schutzbekleidung des Herstellers testen. Umrahmt wurde das ganze durch interessante Vorträge und Neuigkeiten aus dem Bereich des Vorgehens bei Bränden. So waren neben einigen...

Kleinbus gegen Regionalbahn

Surheim 03.11.2007, 11:27 Uhr

Kleine Unaufmerksamkeit mit fatalen Folgen: Obwohl nach ersten Ermittlungen der Polizei die Blinkzeichen an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Surheim-Bahnhof einwandfrei funktioniert hatten, kam es zum Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Regionalzug. 2 Insassen im Kleinbus starben, 2 weitere Insassen im Zug wurden mit leichteren Verletzungen ins Freilassinger Krankenhaus eingeliefert.

Der Kleinbus einer Handwerksfirma aus Salzburg war gegen halb zwölf Uhr von Saaldorf kommend in Richtung Surheim unterwegs. Aus unbekannter Ursache übersah der Fahrer aber am unbeschrankten Bahnübergang die blinkenden Warnzeichen und wollte ihn überqueren. Dabei wurde er vom gerade passierenden Regionalzug, der von Freilassing nach Landshut unterwegs war, erfasst. Der Aufprall war so heftig, dass der Kleinbus zu großen Teilen unter die Lok geschoben wurde und der Zug mit der ersten Achse entgleiste. Er bleib allerdings auf den Rädern im Gleisbett stehen ohne gefährdet zu sein umzustürzen.

Obwohl sich die Rettungsmannschaft einer in der Nähe veranstalteten Rallye sofort zur Unglücksstelle begab um erste Hilfe zu leisten, kam für die beiden Personen im Kleinbus jede Hilfe zu spät. Die beiden Insassen, ein Mann aus dem Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim und ein Mann aus Salzburg, waren auf der Stelle getötet worden. Von den 41 Passagieren im Zug wurden glücklicherweise nur zwei leicht verletzt, sie wurde per regulärem Rettungsdienst vom BRK, welches ebenfalls mit einem großen Aufgebot an die Einsatzstelle gekommen war, ins Freilassinger Krankenhaus gebracht.

Um 11:27 Uhr wurden die Feuerwehren aus Surheim, Saaldorf und Freilassing alarmiert. Die Aufgaben gestalteten sich wie folgt: im Bereich des Kleinbusses mussten die beiden Toten mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät geborgen werden. Gleichzeitig galt es zusammen mit dem Rettungsdienst den Zug nach eventuell verletzten Personen zu durchsuchen und diesen Hilfe zu leisten. Die unverletzten Passagiere des Zuges wurden zum einen registriert und zum anderen musste ihnen geholfen werden die Zuggarnitur zu verlassen, da der Zug nach der Notbremsung auf freier Strecke ohne Bahnsteig zu stehen kam. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt. Später unterstützten die Feuerwehren dann auch noch die Mitarbeiter der Bahn bei den Aufräum- und Eingleisarbeiten. Für die Feuerwehr Freilassing waren die Arbeiten gegen 18:00 Uhr beendet, sie konnte wieder einrücken.

« zurück
Einsätze
BMZ / Blinder Alarm / Feuer
24.04.2018, 22:58 Uhr
Wald-, Gras-, Müllbrand / Feuer
23.04.2018, 09:45 Uhr
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
20.04.2018, 19:05 Uhr
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
19.04.2018, 09:26 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
17.04.2018, 16:45 Uhr