Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    02.12.2017, 16:48 Uhr

    Zweiter Brandeinsatz am Samstag. Nach der Alarmierung um kurz nach 3 Uhr morgens, erfolgte der nächste Alarm, wiederum mit dem Stichwort „B3“ um ungefähr 10 Minuten vor fünf am späten Nachmittag.

  • Letzte Einsätze
    Verkehrsunfall / THL
    14.11.2017, 06:04 Uhr

    Eine kurze Nach hatten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing von Montag auf Dienstag. Nachdem bereits um 02:47 Uhr der erste Alarm war, war schon um 06:04 Uhr die zweite Alarmierung an diesem Tag. Beide Male handelte es sich um Verkehrsunfälle, die mit dem Stichwort "THL1" von der Leitstelle in Traunstein alarmiert wurden.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
    20.12.2017

    Wir wünschen allen Freilassingerinnen und Freilassingern, natürlich aber auch allen anderen, frohe Weihnachten, ruhige und besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!Wenn Sie auf der Suche nach guten Vorsätzen für‘s neue Jahr sind, ... wir hätten da was!Wir haben jeden Donnerstag um 19:30 Uhr unsere wöchentliche Übung und die...

Kleinbus gegen Regionalbahn

Surheim 03.11.2007, 11:27 Uhr

Kleine Unaufmerksamkeit mit fatalen Folgen: Obwohl nach ersten Ermittlungen der Polizei die Blinkzeichen an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Surheim-Bahnhof einwandfrei funktioniert hatten, kam es zum Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Regionalzug. 2 Insassen im Kleinbus starben, 2 weitere Insassen im Zug wurden mit leichteren Verletzungen ins Freilassinger Krankenhaus eingeliefert.

Der Kleinbus einer Handwerksfirma aus Salzburg war gegen halb zwölf Uhr von Saaldorf kommend in Richtung Surheim unterwegs. Aus unbekannter Ursache übersah der Fahrer aber am unbeschrankten Bahnübergang die blinkenden Warnzeichen und wollte ihn überqueren. Dabei wurde er vom gerade passierenden Regionalzug, der von Freilassing nach Landshut unterwegs war, erfasst. Der Aufprall war so heftig, dass der Kleinbus zu großen Teilen unter die Lok geschoben wurde und der Zug mit der ersten Achse entgleiste. Er bleib allerdings auf den Rädern im Gleisbett stehen ohne gefährdet zu sein umzustürzen.

Obwohl sich die Rettungsmannschaft einer in der Nähe veranstalteten Rallye sofort zur Unglücksstelle begab um erste Hilfe zu leisten, kam für die beiden Personen im Kleinbus jede Hilfe zu spät. Die beiden Insassen, ein Mann aus dem Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim und ein Mann aus Salzburg, waren auf der Stelle getötet worden. Von den 41 Passagieren im Zug wurden glücklicherweise nur zwei leicht verletzt, sie wurde per regulärem Rettungsdienst vom BRK, welches ebenfalls mit einem großen Aufgebot an die Einsatzstelle gekommen war, ins Freilassinger Krankenhaus gebracht.

Um 11:27 Uhr wurden die Feuerwehren aus Surheim, Saaldorf und Freilassing alarmiert. Die Aufgaben gestalteten sich wie folgt: im Bereich des Kleinbusses mussten die beiden Toten mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät geborgen werden. Gleichzeitig galt es zusammen mit dem Rettungsdienst den Zug nach eventuell verletzten Personen zu durchsuchen und diesen Hilfe zu leisten. Die unverletzten Passagiere des Zuges wurden zum einen registriert und zum anderen musste ihnen geholfen werden die Zuggarnitur zu verlassen, da der Zug nach der Notbremsung auf freier Strecke ohne Bahnsteig zu stehen kam. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt. Später unterstützten die Feuerwehren dann auch noch die Mitarbeiter der Bahn bei den Aufräum- und Eingleisarbeiten. Für die Feuerwehr Freilassing waren die Arbeiten gegen 18:00 Uhr beendet, sie konnte wieder einrücken.

« zurück
Einsätze
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
13.01.2018, 09:59 Uhr
Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
11.01.2018, 19:39 Uhr
Person in Not / THL
10.01.2018, 17:44 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
05.01.2018, 19:00 Uhr
Person in Not / THL
05.01.2018, 06:14 Uhr