Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    02.12.2017, 16:48 Uhr

    Zweiter Brandeinsatz am Samstag. Nach der Alarmierung um kurz nach 3 Uhr morgens, erfolgte der nächste Alarm, wiederum mit dem Stichwort „B3“ um ungefähr 10 Minuten vor fünf am späten Nachmittag.

  • Letzte Einsätze
    Verkehrsunfall / THL
    14.11.2017, 06:04 Uhr

    Eine kurze Nach hatten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing von Montag auf Dienstag. Nachdem bereits um 02:47 Uhr der erste Alarm war, war schon um 06:04 Uhr die zweite Alarmierung an diesem Tag. Beide Male handelte es sich um Verkehrsunfälle, die mit dem Stichwort "THL1" von der Leitstelle in Traunstein alarmiert wurden.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
    20.12.2017

    Wir wünschen allen Freilassingerinnen und Freilassingern, natürlich aber auch allen anderen, frohe Weihnachten, ruhige und besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!Wenn Sie auf der Suche nach guten Vorsätzen für‘s neue Jahr sind, ... wir hätten da was!Wir haben jeden Donnerstag um 19:30 Uhr unsere wöchentliche Übung und die...

Brand eines Einfamilienhauses

Freilassing 29.09.2005, 22:57 Uhr
So sah es kurz nach dem Eintreffen aus.Das Feuer hinter der Fassade ist gelöscht, es hat sich aber bis zum First durchgefressen.Das Dach musste auf der Straßenseite abgedeckt werden.

Eigentlich das ganze letzte Quartal über hätte man fragen können: Wozu eigentlich gibt´s in Freilassing eine Feuerwehr? Dann aber, am vorletzten Tag konnte die Feuerwehr doch noch den Nachweis für die Existenzberechtigung erbringen. Ein Wohnhaus an der Wasserburger Straße hatte aus bisher unbekannter Ursache im Außenbereich Feuer gefangen, und die Flammen hatten sich  in kürzester Zeit in den Dachstuhl gefressen.
Der Bewohner des Hauses hatte sich nach eigenen Angaben gerade Fußball im Fernsehen angeschaut, als plötzlich der Strom im Haus ausfiel. Bei einem Blick aus dem Fenster waren auch schon offene Flammen an der Holzverkleidung der Fassade erkennbar. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr vergingen zwar nur wenige Minuten, trotzdem hatten sich die Flammen schon unter das Dach ausgebreitet. Und das war auch das Problem für die Einsatzkräfte. Die Flammen befanden sich nun nämlich gut geschützt zwischen der inneren Rigipsdecke der Zimmer und der äußeren Dacheindeckung. Wohl oder übel musste also die Dachhaut entfernt werden um an das Feuer heranzukommen. Da hierzu ein größerer Atemschutzeinsatz notwendig war, wurden 15 Minuten nach dem Erstalarm auch die benachbarten Feuerwehren aus Saaldorf und Surheim zur Unterstützung angefordert. Trotz des relativ weit fortgeschrittenen Brandes konnte der Schaden auf den Dachstuhl beschränkt werden. Durch das Abdecken des Daches konnte man die Flammen gezielt bekämpfen, sodass im inneren des Hauses kaum ein Schaden zu sehen war. Ganz kostenneutral wird das Unglück für den Besitzer aber trotzdem nicht abgehen, da der Dachstuhl zwar von innen kaum erkennbar, von außen aber sichtbar schwer geschädigt und deshalb vermutlich ausgewechselt werden muss. Auch das Eindringen von Löschwasser ließ sich nicht komplett vermeiden blieb aber durch sparsamen Umgang mit dem Löschmittel auf ein Minimum beschränkt.
4 Zivilpersonen wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen vom Bayrischen Roten Kreuz, welches mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Rettungswagen und der Freilassinger Schnelleinsatzgruppe sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort war, versorgt. Die Freilassinger Feuerwehr war mit allen verfügbaren Fahrzeugen im Einsatz und auch die beiden Nachbarwehren kamen mit 6 Fahrzeugen zum Einsatz.

« zurück
Einsätze
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
13.01.2018, 09:59 Uhr
Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
11.01.2018, 19:39 Uhr
Person in Not / THL
10.01.2018, 17:44 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
05.01.2018, 19:00 Uhr
Person in Not / THL
05.01.2018, 06:14 Uhr