Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    20.03.2018, 09:37 Uhr

    Am Vormittag des 20. März 2018 wurden wir zusammen mit den Feuerwehren der umliegenden Gemeinden und der BRK Bereitschaft Stadt Freilassing zum Brand einer Doppelhaushälfte in Freilassing gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte im Eingangsbereich des Hauses ein kleiner Schuppen mit gelagertem Holz und das Feuer hatte bereits auf den...

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    07.03.2018, 16:34 Uhr

    Um kurz nach halb 5 am Mittwochnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Freilassing mit dem Stichwort "B3 - Zimmerbrand" mit der Zusatzinfo "Flammen am Balkon" sichtbar alarmiert.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Berichte zur Jahreshauptversammlung
    06.04.2018

    Vielen Dank an den Freilassinger Anzeiger, in Person von Tanja Weichold für die tollen Berichte von unserer Jahreshauptversammlung.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Urgestein findet den Weg zurück nach Freilassing
    09.03.2018

    In freudiger Erwartung standen die Freilassinger Feuerwehrfahrzeuge Spalier für eines Ihrer Urgesteine. Am Freitag konnten wir mit Begeisterung das Eintreffen des Feuerwehr-Oldtimers mit Baujahr 1959 bestaunen. Das Metz TLF 16/24 auf Mercedes Benz LAF 311/36 war zuletzt in Besitz vom Pidinger Oldtimerfreund Alois Berger, der das Fahrzeug in...

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Heißes Wochenende trotz Minusgraden
    01.03.2018

    Am letzten Februarwochenende fanden am Freilassinger Feuerwehrhaus die Texport Action Days statt. Dabei konnten Feuerwehrleute in einem holzbefeuerten Brandcontainer die Schutzbekleidung des Herstellers testen. Umrahmt wurde das ganze durch interessante Vorträge und Neuigkeiten aus dem Bereich des Vorgehens bei Bränden. So waren neben einigen...

Schwelbrand einer Dehnfuge

Freilassing 09.12.2005, 06:30 Uhr
Oben und unten: Deutlich sieht man den Qualm, der unter dem Blech ans Freie dringtMit der Wärmbildkamera ist der betroffene Bereich (heller Fleck) gut zu erkennenMit dem Bagger wurde die Blechabdeckung entfernt (die Leiter wird gerade umgesetzt)Nun konnte von oben her die Brandbekämpfung mit Netzwasser aufgenommen werden.

Mitarbeiter einer Freilassinger Maschinenbaufirma an der Industriestrasse hatten beim Dienstantritt in der Früh Rauchgeruch und eine Verqualmung im Sozialtrakt der Firma festgestellt und die Freilassinger Feuerwehr alarmiert.

Beim Eintreffen an dem relativ verschachtelten Gebäudekomplex, der in den letzten Jahren immer wieder erweitert worden war, konnte tatsächlich Rauch im Gebäude festgestellt werden, von Feuer war allerdings keine Spur zu sehen. Auch der Einsatz der Wärmebildkamera brachte zunächst keinen Erfolg. Bei der Befragung des Hausmeisters im Rahmen der Erkundung stellte sich dann aber heraus, dass am Tag zuvor mit einer Betonschneidmaschine eine von der inneren Mauer unabhängige, vorgesetzte Außenwand auf der Rückseite des Gebäudes geschnitten worden war. Nachdem man das Objekt nun umrundet hatte konnte in dem Bereich auch wirklich Qualm festgestellt werden, der unter einer Blechabdeckung hervorwaberte. Die Vermutung lag also nahe dass es sich um den Brand der Dehnfuge zwischen Betonwand und der eigentlichen Mauer des Gebäudes handelte. Dies bestätigte auch ein Blick durch die Wärmebildkamera. Obwohl mit der bloßen Hand an der Betonmauer nichts zu fühlen war gab das Bild der Kamera ein eindeutiges Votum.

Um an den Brandherd zu gelangen wurde nun von einem Bagger, der sowieso einen Teil der Mauer (deshalb war sie auch zerschnitten worden) abtragen sollte, die Blechabdeckung entfernt. Mit von oben eingebrachtem Netzwasser, also einem Gemisch von Wasser und Schaummittel, konnte der Schwelbrand dann relativ rasch abgelöscht werden. Da an der Baustelle nun den ganzen Tag gearbeitet wird, wurden die Bauarbeiter angewiesen, ein Auge darauf zu werfen, ob sich noch einmal eine Rauchentwicklung entwickeln würde, die Feuerwehr zog nach 1 1/2 Stunden wieder ab. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, der Sachschaden dürfte sich in geringen Grenzen halten.

« zurück
Einsätze
BMZ / Blinder Alarm / Feuer
24.04.2018, 22:58 Uhr
Wald-, Gras-, Müllbrand / Feuer
23.04.2018, 09:45 Uhr
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
20.04.2018, 19:05 Uhr
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
19.04.2018, 09:26 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
17.04.2018, 16:45 Uhr