Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    02.12.2017, 16:48 Uhr

    Zweiter Brandeinsatz am Samstag. Nach der Alarmierung um kurz nach 3 Uhr morgens, erfolgte der nächste Alarm, wiederum mit dem Stichwort „B3“ um ungefähr 10 Minuten vor fünf am späten Nachmittag.

  • Letzte Einsätze
    Verkehrsunfall / THL
    14.11.2017, 06:04 Uhr

    Eine kurze Nach hatten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing von Montag auf Dienstag. Nachdem bereits um 02:47 Uhr der erste Alarm war, war schon um 06:04 Uhr die zweite Alarmierung an diesem Tag. Beide Male handelte es sich um Verkehrsunfälle, die mit dem Stichwort "THL1" von der Leitstelle in Traunstein alarmiert wurden.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
    20.12.2017

    Wir wünschen allen Freilassingerinnen und Freilassingern, natürlich aber auch allen anderen, frohe Weihnachten, ruhige und besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!Wenn Sie auf der Suche nach guten Vorsätzen für‘s neue Jahr sind, ... wir hätten da was!Wir haben jeden Donnerstag um 19:30 Uhr unsere wöchentliche Übung und die...

Brand im Gebäude der Bahnmeisterei

Freilassing, Rupertusstraße 02.12.2002, 07:26 Uhr

Auf Grund einer fehlenden Branderkennungsanlage kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Feuer mit erheblichem Sachschaden auf dem Gelände der deutschen Bahn AG in der alten Bahnbetriebsmeisterei in Freilassing. Als der Alarm die Feuerwehr um 7:26 erreichte, hatte das Feuer sicherlich bereits eine ganze Zeit gewütet. (Die Uhr im Brandraum blieb um 6:03 stehen). Der Führer einer Rangierlok bemerkte das Feuer erst, nachdem bereits Flammen aus den bis dahin geplatzten Fenstern des Gebäudes schlugen.
Die Räumlichkeiten im 1. OG des Gebäudes werden ausschließlich von einer Bahnreinigungsfirma als Sozialräume (Umkleiden, Küche…) genutzt. Gegen 5:45 hatten die letzten Mitarbeiter der Firma das Gebäude verlassen ohne auf Rauchentwicklungen oder gar Feuer aufmerksam geworden zu sein. Etwa gegen 7:20 bemerkte dann ein Rangierer Flammen aus den bereits geborstenen Fenstern schlagen, die an dieser Seite nur vom Bahnhof her einsehbar sind und ließ sofort die Feuerwehr alarmieren.
Als erste Maßnahme ging das Personal des (erweiterten) Löschzugs (TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16/12, LF 16) mit einem C-Rohr zum Innenangriff vor. Unterstützt wurde der Trupp durch den Aufbau des Überdrucklüfters. Das Feuer konnte dadurch rasch im so genannten Aufenthaltsraum lokalisiert und unter Kontrolle gebracht werden. Durch die sehr stark verzögerte Brandmeldung kam es allerdings zu einem Totalverlust dieser Räumlichkeiten und auch die angrenzenden Zimmer wurden durch die starke Verrauchung/Verrußung erheblich beschädigt. Als Brandquelle vermutet die Kripo einen Mülleimer der neben der Küchenzeile platziert war. Da sämtliche Türen offen standen konnten sich Feuer und Rauch von dort lange Zeit ungehindert ausbreiten und den doch recht hohen Sachschaden verursachen.

« zurück
Einsätze
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
13.01.2018, 09:59 Uhr
Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
11.01.2018, 19:39 Uhr
Person in Not / THL
10.01.2018, 17:44 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
05.01.2018, 19:00 Uhr
Person in Not / THL
05.01.2018, 06:14 Uhr