Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    02.12.2017, 16:48 Uhr

    Zweiter Brandeinsatz am Samstag. Nach der Alarmierung um kurz nach 3 Uhr morgens, erfolgte der nächste Alarm, wiederum mit dem Stichwort „B3“ um ungefähr 10 Minuten vor fünf am späten Nachmittag.

  • Letzte Einsätze
    Verkehrsunfall / THL
    14.11.2017, 06:04 Uhr

    Eine kurze Nach hatten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing von Montag auf Dienstag. Nachdem bereits um 02:47 Uhr der erste Alarm war, war schon um 06:04 Uhr die zweite Alarmierung an diesem Tag. Beide Male handelte es sich um Verkehrsunfälle, die mit dem Stichwort "THL1" von der Leitstelle in Traunstein alarmiert wurden.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
    20.12.2017

    Wir wünschen allen Freilassingerinnen und Freilassingern, natürlich aber auch allen anderen, frohe Weihnachten, ruhige und besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!Wenn Sie auf der Suche nach guten Vorsätzen für‘s neue Jahr sind, ... wir hätten da was!Wir haben jeden Donnerstag um 19:30 Uhr unsere wöchentliche Übung und die...

Fahrzeuge - Drehleiter

Florian Freilassing 30/1

Baujahr
1997
Fahrgestellhersteller
Mercedes Benz
Fahrgestelltyp
Mercedes Benz 1524
Aufbauhersteller
Metz,
Leistung
177 kW / 236PS
zul. Gesamtgewicht14 t
DrehLeiter mit Korb, 23m Nennrettungshöhe bei 12m Nennausladung

Die Geschichte der Drehleitern in Freilassing begann 1975 mit der Indienststellung der ersten DLK 23/12 unserer Wehr auf einem Mercedes Benz Fahrgestell 1313. Damals schon hieß der Hersteller unserer Leiter Metz, Karlsruhe und auch die neue DLK stammt aus dem selben Hause. 22 Jahre lang verrichtete die alte Leiter ihren Dienst meist ohne größere Probleme. In den letzten Jahren standen allerdings einige größere, kostenintensive Reparaturen und Wartungsarbeiten an, auch die Technik machte im Bereich Drehleitern in den letzten Jahren große Sprünge, so daß der Ruf nach einer Neubeschaffung immer öfter erklang. Trotz der angespannten Haushaltslage (heutzutage wohl aller Kommunen) konnte auch der Stadtrat von der Notwendigkeit einer Neubeschaffung überzeugt werden. Vorführungen der beiden großen deutschen Drehleiterhersteller folgten und schließlich entschied man sich aus verschiedenen Gründen wieder für eine Mercedes/Metz - Kombination. Diesesmal allerdings aufgebaut auf einem 1524 Fahrgestell und mit der neuen PLC-Leitertechnik versehen. Auffallendste und größte Neuerung ist wohl der sogenannte Stülpkorb, der es ermöglicht auf das zeitaufwendige Anbringen des Korbes vor dem Einsatz zu verzichten. Dieser befindet sich nun fix am Leiterende übergestülpt  und braucht nur mehr per Knopfdruck aufgerichtet werden. Daß die Computertechnik auch hier Einzug gefunden hat und den Maschinisten zu großen Teilen unterstützt fällt optisch natürlich sehr viel weniger auf, bringt aber ein weiteres großes Plus im Punkto Sicherheit. Im Mai 1997 konnte die neue Leiter beim Hersteller abgeholt und am 1. Juni 1997 feierlich eingeweiht werden. Kurz darauf wurde unsere alte Leiter zu einem für beide Seiten günstigen Preis zur Feuerwehr St. Vith nach Belgien verkauft.

« zurück
Einsätze
BMZ / Täuschungsalarm / Feuer
13.01.2018, 09:59 Uhr
Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
11.01.2018, 19:39 Uhr
Person in Not / THL
10.01.2018, 17:44 Uhr
Hilfe für Vereine oder Institutionen / Dienstleistung
05.01.2018, 19:00 Uhr
Person in Not / THL
05.01.2018, 06:14 Uhr