Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brennende Fasade im Freilassinger Süden!
    25.08.2022, 16:04 Uhr

    Brennende Fasade im Freilassinger Süden!Am späten Nachmittag wurde die Feuerwehr Freilassing zu einem Fasadenbrand der bereits auf den Dachstuhl übergegriffen hat, alarmiert.Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Alarmmeldung außerdem war nicht auszuschließen, ob sich noch weitere Personen im Gebäude befinden.Aufgrund der...

  • Letzte Einsätze
    Verkehrsunfall / THL
    13.07.2022, 03:34 Uhr

    Verkehrsunfall Bundesstraße B20 Höhe EhamUm kurz nach 03:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Freilassing zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei wegen eines Verkehrsunfalls auf die B20 alarmiert.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Firmenbesichtigung in Verbindung mit Brandschutz
    16.11.2022

    Am vergangenen Donnerstag konnten wir im Rahmen unserer wöchentlichen Übung bei der Firma Transtextil im Freilassinger Industriegebiet die Räumlichkeiten, vom Bürobereich, über Lager und Produktion bis hin zu den Laboren besichtigen. Nach der Begrüßung durch die Firmeninhaber und einigen Angestellten, die extra für unseren Besuch noch anwesend...

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    große THL-Übung
    03.11.2022

    Am vergangenen Donnerstag hatten sich die beiden Ausbilder für technische Hilfeleistung, Werner Kinzel und Florian Bauer, als letzte größere Übung diesem Bereich im Jahr 2022 noch mal einiges einfallen lassen. Von den Übungsteilnehmern wusste niemand, was sie erwarten würde. Erst durch die „Alarmierung“ wurden die ersten Einzelheiten, wie Übungsort...

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Jugendwissenstest bei der Freilassinger Feuerwehr
    01.11.2022

    Im Oktober stellten sich elf Jugendfeuerwehrler den Aufgaben des bayerischen Wissenstests. Unter den Augen der beiden Kreisbrandmeister Christian Burr und Michael Brandl, dem Laufener Kommandanten Herbert Kitzberger, der als Schiedsrichter vor Ort war und der beiden Freilassinger Kommandanten Rochus Häuslmann und Martin Eder, mussten schriftlich...

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Ainring / Niederstraß 02.04.2002, 17:51 Uhr

War es bisher von den Einsatzzahlen her ein sehr ruhiges Jahr bei der Freilassinger Feuerwehr führte doch das erste Gewitter des Jahres auch schon zum ersten Großalarm. Vermutlich Blitzschlag war nämlich die Brandursache für das Feuer in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Niederstraß, Gemeinde Ainring.
Größtes Problem für die Einsatzkräfte war von Anfang an der Wassermangel an dem auf einem Hügel liegenden Brandobjekt. Vordringlichste Aufgabe war es deshalb eine insgesamt beinah 2 km lange B-Schlauchleitung von der Sur zum brennenden Bauernhof zu legen. Von Freilassinger Seite wurde deshalb mit dem LF 16/12 und dem LF 16TS beginnend an der Saugstelle bei Mühlreit das Wasser zu entnehmen und zur Brandstelle zu fördern. Unterstützt wurden wir dabei von den Feuerwehren Saaldorf, Surheim und Teisendorf. Letztere bauten uns dabei von der Einsatzstelle entgegen. Unser  TLF 16/25 und die DLK 23/12 fuhren das Brandobjekt direkt an. Während die Mannschaft des Tanklöschfahrzeugs zwei Atemschutztrupps stellte und mit diesen auch zum Einsatz kam, blieb die Drehleiter nur mehr auf Bereitschaft.
Die vor Ort eingesetzten Feuerwehren (neben den bereits erwähnten Feuerwehren die zuständige Ortsfeuerwehr Ainring und Weildorf) hatten das Feuer dann relativ rasch unter Kontrolle. Wie immer bei Bränden in bäuerlichen Anwesen galt das Hauptaugenmerk der Rettung von Mensch und Tier und der Verhinderung des Übergreifens auf das meistens direkt angebaute Wohnhaus. Beides gelang den eingesetzten Kräften. Schon nach eineinhalb Stunden konnte für die lange Schlauchleitung „Wasser halt“ gegeben werden. Das Wasser aus einem am Objekt stehenden Hydranten reichte für die Restarbeiten, Glutnester beseitigen und das Heu abtragen, aus. Erste Schätzungen gehen bei dem erst vor 12 Jahren von einem Feuer betroffenen Gebäude von einem Schaden von mindestens 100.000 Euro aus.

« zurück
Einsätze
Gefahrgut / Gas / Strahler / THL
07.12.2022, 06:32 Uhr
Person in Not / THL
07.12.2022, 06:10 Uhr
BMZ / Blinder Alarm / Feuer
07.12.2022, 04:58 Uhr
Person in Not / THL
03.12.2022, 15:59 Uhr
Verkehrsunfall / THL
02.12.2022, 12:25 Uhr