Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    18.05.2022, 18:33 Uhr

    2 parallele Einsätze - 2 Personen aus brennendem Wohnhaus gerettet!

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    24.04.2022, 12:51 Uhr

    Zu zwei direkt aufeinanderfolgenden Einsätzen kam es am Sonntagmittag.Zuerst technische Hilfe klein, dann ein Brandeinsatz bei dem ein Übergreifen der Flammen von der Garage auf das direkt angebaute Wohnhaus verhindert werden konnte.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Unterstützung der Feuerwehrkameraden in der Ukraine
    31.03.2022

    Auch wir sind dem Aufruf des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. gefolgt und spenden voll einsatzfähige, aber bei uns nicht mehr benötigte Ausrüstung an Feuerwehren in der Ukraine. Da sich die zentrale Sammelstelle für Südbayern bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim befindet, haben wir uns mit der Feuerwehr Königssee abgesprochen, um...

Brand eines PKW am Massamarkt

Sägewerkstraße 31.12.2006, 14:10 Uhr

Mit Alarmstufe 2, "Mittelbrand" wurde die Feuerwehr Freilassing am frühen Sonntag morgen auf das ehemalige Alpinegelände gerufen. Anwohner einer Siedlung etwa 500 Meter entfernt hatten kurz nach Mitternacht Flammen lodern sehen und die Feuerwehr gerufen.

Zunächst musste die Besatzung des Einsatzleitwagens die Flammen aber tatsächlich suchen, denn die Meldung war in Bezug auf die Örtlichkeit etwas ungenau und von der Seite, aus der die Feuerwehr anrückte, war erst nichts zu erkennen. Außerdem ist das Alpinegelände, benannt nach dem ehemals dort ansässigen Fertighaushersteller "Alpine" doch relativ verschachtelt, mit mehreren Gebäuden bebaut. Auf der Rückseite des dann dort später erbauten Massamarkts wurde man aber schließlich fündig. Ein an dieser Stelle abgestellter PKW befand sich im Vollbrand und - nicht ganz ungefährlich, wie man aus den Erfahrungen aus dem Frühjahr wusste, als in unmittelbarer Nähe ebenfalls brennende PKW´s einen Großbrand mit zwei abbruchreifen Hallen verursacht hatte - wieder stand der PKW unter einer Überdachung und die Flammen drohten auf das Innere der Halle überzugreifen. Diesesmal gelang es allerdings den Flammen noch vorher Herr zu werden. Mit zwei Rohren und dem Einsatz von schweren  Atemschutzgeräten gelang es den eingesetzten Trupps die Flammen abzulöschen bevor sie auch im Inneren Schaden hätten anrichten können. Und das wäre leicht möglich gewesen, da hinter dem PKW zwei Aluminiumrolltore waren, von denen zumindest eines bereits Auflösungserscheinungen zeigte.

So schnell die Flammen gelöscht waren, umso länger dauerte es dafür in die Halle selbst vorzudringen, da die derzeitigen Eigentumsverhältnisse nicht ganz klar waren und keiner der in Frage kommenden Personen Auskunft geben konnte, wie man reinkommen könnte. So blieb nichts anderes übrig, als eines der beiden Tore aufzuschneiden und sich so gewaltsam Zutritt zu verschaffen. Außer dichtem Rauch, der sich auch im Gebäude ausgebreitet hatte, war allerdings nichts passiert. Somit konnte man nach notwendigen Belüftungsmaßnahmen nach gut 1 1/2 Stunden wieder einrücken. Pflichtaufgabe war es aber selbstverständlich zuvor noch das  aufgeschnittene Loch noch zu verschließen.

Von der Feuerwehr Freilassing waren ein Einsatzleitwagen, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein Löschgruppenfahrzeug, die Drehleiter, ein Rüstwagen und der LKW vor Ort, die Polizei schickte einen Streifenwagen und auch das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen zur Brandabstellung angerückt. Zur Brandursache kann derzeit nur spekuliert werden. Der Schaden am Fahrzeug und am Gebäude dürfte etwa 30.000 Euro betragen. Verletzt wurde aber Gott sei Dank niemand.

« zurück