Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Die Webseite der

Feuerwehr

Freilassing

mit ständig aktuellen Inhalten zu

Einsätze

, Neuigkeiten, Termine, de, Gerätehaus sowie Fahrzeuge, Atemschutz, Atemschutzübungsstrecke

Website design by X-trasoft


Links

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    18.05.2022, 18:33 Uhr

    2 parallele Einsätze - 2 Personen aus brennendem Wohnhaus gerettet!

  • Letzte Einsätze
    Brand von oder in einem Gebäude / Feuer
    24.04.2022, 12:51 Uhr

    Zu zwei direkt aufeinanderfolgenden Einsätzen kam es am Sonntagmittag.Zuerst technische Hilfe klein, dann ein Brandeinsatz bei dem ein Übergreifen der Flammen von der Garage auf das direkt angebaute Wohnhaus verhindert werden konnte.

  • Neuigkeiten aus der Feuerwehr
    Unterstützung der Feuerwehrkameraden in der Ukraine
    31.03.2022

    Auch wir sind dem Aufruf des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. gefolgt und spenden voll einsatzfähige, aber bei uns nicht mehr benötigte Ausrüstung an Feuerwehren in der Ukraine. Da sich die zentrale Sammelstelle für Südbayern bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim befindet, haben wir uns mit der Feuerwehr Königssee abgesprochen, um...

Stromunfall im Bahnhof Freilassing

Freilassing 11.12.2011, 18:34 Uhr

Bei einem Stromunfall im Bereich des Freilassinger Bahnhofs wurde am Sonntagabend eine Person schwer verletzt.

Vorbereitung der Draisine zum Transport des VerletztenVersorgung des Verletzten im GleisbettDer Schleifkorb mit dem Verletzten wird auf die Draisine gebrachtErdung der OberleitungMaterialtransport mit Draisine

Gegen 18:30 Uhr errichte die Einsatzkräfte die Meldung über eine Person, die im Gleisbereich des Bahnhofes Freilassing an die Oberleitung geraten war.

Nach kurzer Erkundung konnte an der Einsatzstelle eine schwer verletzte Person neben einem Kesselwaggon aufgefunden werden. Rettungsdienst- und Feuerwehrkräfte führten umgehend die Erstversorgung des Verletzten durch.

Parallel dazu wurde durch die Feuerwehr die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Rettung der Person aus dem Gleisbereich vorbereitet. Zusätzlich nahmen speziell ausgebildete Feuerwehrkräfte zusammen mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn die Erdung der Oberleitungen vor.

Für einen angekündigten Rettungshubschrauber wurde nördlich der Rupertusstraße ein Landplatz vorbereitet und ausgeleuchtet. Aufgrund der langen Anflugzeit und der Witterung kam der Hubschrauber jedoch nicht zu Einsatz.

Die verletzte Person wurde nach abgeschlossener Erstversorgung durch die Feuerwehr Freilassing gerettet und zum Rettungswagen verbracht. Dabei kamen die Draisinen des bei der Feuerwehr Freilassing für den Landkreis stationierten Bahnrettungssatzes zum Einsatz.

Die Feuerwehr unterstützte die Polizei im Anschluss bei den Ermittlungsarbeiten indem der betroffene Bereich des Bahnhofes weiträumig ausgeleuchtet wurde.

Im Einsatzverlauf wurde ein Fahrzeug der Feuerwehr Surheim zur Sperrung der Rupertusstraße nachgefordert.

Neben rund 40 Einsatzkräften der Feuerwehren Freiassing und Surheim mit insgesamt sieben Fahrzeugen waren Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und der Notfallmanager der Deutschen Bahn in den Einsatz eingebunden.

Verfasser: mb
« zurück